Donnerstag, 16. November 2017

Perlensterne


Braucht noch jemand eine nette Bastelidee zur Vorweihnachtszeit?
Diese  Perlensterne habe ich letzte Woche gemacht

Sind sehr einfach zu basteln 

dazu brauchst du:
und nun Schritt für Schritt...










finde das Ganze darf schon etwas gröber wirken, 
soll ja ein bisschen "shabby" aussehen

Das sind sie geworden
Natürlich kann man alle Perlen einarbeiten die man will oder die man daheim hat.

Finde sie sehr originell als Päckchenanhänger
oder
als Baumschmuck.

Und was macht ihr gerade so?
Seit ihr auch am basteln?

Wünsche allen einen schönen Tag

Silvana

Donnerstag, 9. November 2017

Nadelkissengläser

Hallo Ihr Lieben 


Letzte Woche war ich beim Schweden, und wenn man mal dort erstmal ist, 
dann kommt Frau 
niiiiiie mit leeren Händen nach Hause, 
auch wenn es nur Kerzen und Papierservietten sind.

Nun ich habe dieses mal keine Kerzen gekauft, aber ich habe diese Gläser gesehen...
erst hab' ich ein biss'l gezögert (hat aber nicht lange gedauert), und sie sind fast von ganz alleine in den Warenkorb gefallen... :0)


So, und das ist daraus geworden 
Nadelkissengläser
(die habt Ihr bestimmt alle schon gesehen oder vor mir gemacht)










Und das sind die vier Gläser (diesmal beisammen)





natürlich habe ich die Gläser nur der Fotos wegen gefüllt
denn alle behalte ich nicht...
einige werden verschenkt.


 Wünsche allen einen schönen Tag

Bis bald

Silvana

Mittwoch, 1. November 2017

Monti di Lego


Monti di Lego


Eigentlich gehört diese Post noch zu Oktober,
wollte euch aber unbedingt noch diese schönen Bilder zeigen, 
bevor uns das schlechte Wetter und der Winter erwischt.

Hier oben, 
bei 1486 meter über dem Meeresspiegel und eigentlich einen Sprung von meinem Wohnort entfernt, 
bin ich mit meine Walking-Gruppe Mitte Oktober hochgelaufen.
Monti die Lego gehört zu der Gemeinde Mergoscia und 
hier oben kann man eine einzigartige Aussicht geniessen und das 
unweit vom Stadtzentrum Locarno entfernt.
Die Aussicht reicht vom Lago Maggiore auf die Magadinoebene, 
das Verzasca-Tal bis zum Monte Rosa-Massiv








Hier in dieser Alphütte haben wir dann Polenta gegessen 
und ein Schlückchen Wein durfte natürlich auch nicht fehlen.
Diese Grotto Alphütte Lego hat sogar 10 Schlafplätze


Das ist er unser See..., und ganz da hinten ist Italien


Der Monti di Lego ist ein idealer Ausgangs-und Endpunkt für Wanderungen, 
und
die Ideale Jahreszeit für diese Wanderungen sind von April- Oktober.

Es war ein schöner Tag mit den Mädels und wir konnten alle ein bisschen den
 Alltagsstess zuhause lassen.

Nun ich wünsche allen einen schönen Start in den November

Bis bald 

Silvana

Sonntag, 8. Oktober 2017

Azulejos oder Keramikfliesen



Letzte Woche war ich über ein paar Tage in Lissabon.
Ach wie ist mir diese Hauptstadt ans Herz gewachsen, und das in nur 3 Tagen.

In diesen 3 Tagen haben wir ettliche Museen gesehen, ganz zu schweigen von den Kirchen
und haben das tolle Wetter genossen.
Wir hatten 29°C

Was mich ganz besonders angetan hat, waren die Kacheln.
In portugisisch Azulejos



Der Name Azulejo leitet sich vom arabischen az-zulaiǧ („Kachelwerk“) ab.
Die Glasurtechniken stammen ursprünglich aus dem persischen Raum.

Unter Azulejo versteht man ein Bild aus zumeist quadratischen,
bunt bemalten und glasierten Keramikfliesen.
Diese wetterfesten Fliesen sind in Portugal fester Bestandteil des Stadtbildes und werden an öffentlichen Monumenten und Gebäuden, Hausfassaden und Kirchen, aber auch an Innenwänden zu oftmals künstlerischen Wandbildern zusammengefügt.
Häufig sind alte Blumen-, Vögel- und Schiffsmotive verarbeitet.
 In Wandverkleidungen aus Azulejos finden sich traditionell auch Ornamente der islamischen Kunst 
Heute ist Portugal Hauptproduzent.




Nun könnt ihr euch bestimmt vorstellen welches mein LIEBLINGSMOTIV  in Lissabon war.
Ich musste mich richtig zurückhalten, um nicht zu viele Bilder zu schiessen.

  

  

 Die haben sogar in Lissabon ein Museum, das
"Museu Nacional do Azulejo",



das 1509 von Eleonore von Portugal (Dona Leonora de Bragança), Schwester von König Manuel I. von Portugal und Witwe von König Johann II. von Portugal gestiftete Klarissinen-Kloster 
Madre de Deus wurde bei dem Erdbeben 1755 nahezu vollständig zerstört.
 Die heutige Klosterkirche ist ein Werk des  Barock. 
Die zweigeschossigen Renaissance-Kreuzgänge blieben vom Erdbeben verschont. König Johann III. von Portugal ließ das Kloster ausbauen, nach dem Erdbeben ließ es König Johann V. von Portugal restaurieren und wiederaufbauen.


Die Azulejos-Pannelen stammen meist aus der Zeit vom 15. bis zum 19. Jahrhundert und aus aufgelösten Klöstern des Landes oder Privathäusern des Großbürgertums. 



Die Geschichte des Kachelwesens in Portugal und die verschiedenen Herstellungsformen werden hier dargestellt, ebenso moderne und zeitgenössische Azulejo-Kunst.









...hier wird gearbeitet

   




Titel: "Die Hochzeit der Henne"
Die Bedeutung ist unbekannt, manche nehmen an, dass die Henne eine Königin ist.





Dieses Museum ist auf jeden Fall ein Besuch wert



 Also ich glaube an Bildern bzw. Kacheln habt ihr jetzt genug!

Zeig euch nur noch schnell diese Bilder, und dann ist aber wirklich Schluss ...












Und das wars auch schon!
Aber falls jemand noch mehr von Lissabon sehen möchte, 
kann ich ja nächstes mal einen Beitrag über 
Lissabon schreiben
(ich habe noch genügend Bildermaterial, grins)

Tschüss und habt's fein
Bis bald

Silvana